Wir unterstützen die Trinkwasserinitiative
Ligerz, 11.5.2020

 

"Ich unterstütze die Trinkwasserinitiative,  weil wir seit mehr als 25 Jahren Traubensorten anpflanzen mit denen wir pestizifrei Wein produzieren können. Damit leisten wir einen Beitrag zu sauberem Grund- und Trinkwasser."

Bruno Martin im Video.

 

Mehr zur Initiative finden Sie hier.


Porträt in der Zeitschrift Oliv
Ligerz, 4.5.2020

In der aktuellen Ausgabe erzählt Bruno Martin warum er auf biologischen Anbau setzt und was es braucht damit guter Wein entstehen kann.

 

Hier gehts zum vollständigen Artikel und dem Dinkel-Tagliatelle Rezept mit dem passenden Wein von Biovin Martin (ab S.28). 


Roland Lenz, Fredi Strasser und Bruno Martin gründen Naturtalent Biowein GmbH und beliefern Coop
Ligerz, 1.5.2020

 

Gemeinsam wollen die drei Biowinzer mit der neuen Firma, die ihren Sitz in Ligerz hat, die pilzresistenten Piwi-Sorten fördern. 

Aus Anlass des 25-Jahr-Jubiläums des Ökolabels Naturaplan entwickeln sie zusammen mit Coop und Bio-Suisse drei neue Cuvee Weine. 

Die Naturtalente sind schweizweit in Coop Filialen, sowie online bei Mondovino  und Coopathome erhältlich.

 

Hier gehts zum Artikel 


Der Weg zur pestizidfreien Weinproduktion
Ligerz, 1. Juli 2019

 

Neben dem Obst- und Gemüsebau werden im Weinbau die meisten Pestizide eingesetzt. Als entsprechend anspruchsvoll gilt es, auf diese Giftstoffe zu verzichten. Immer mehr Pioniere zeigen, wie dies möglich ist. Einer, der diesen Weg besonders erfolgreich gegangen ist, ist der Winzer Bruno Martin aus Ligerz. Hier geht's zum Artikel!


Tag der offenen Weinkeller

Ligerz, 20. April 2019

 

Bald ist es wieder soweit! Am Tag der offenen Weinkeller sind wir mit dabei und präsentieren Ihnen unsere Weine mit einem feinen Bio-Happen.

 

 

Wann:

1. Mai 2019 ab 11:00 Uhr

 

Wo:

Dorfgasse 63, 2514 Ligerz

 

 

Besuchen Sie uns!


Bruno Martin gewinnt am internationalen Bioweinpreis 2014

Ligerz, 10. Juli 2014

 

Ein Artikel über Bruno Martin im BioAktuell, der Plattform der Schweizer Biobäuerinnen und Biobauern.